Gesellschaftswagen Kat. D/D1

Signet Zollinger Internet7

Basel-Land 061 723 20 44

Basel-Stadt 061 554 44 70

fahrschule@fbz.ch

In unserem Schulungscenter erhalten Sie alle Infos. Wir können Sie beraten wie Sie am besten Vorgehen. Sie erhalten bei uns Unterlagen,titelbild_kategorie_d die Sie benötigen (LFA-Antrag, Bücher, usw.) und können Fragebogen ausfüllen.

Es gibt drei Möglichkeiten zum Führerausweis der Kategorie D zu gelangen.

Wir empfehlen Ihnen den einfachsten, sichersten und billigsten zu nehmen. Die erste Variante!

Variante 1

Mit Kat: C und Fahrpraxis (keine Mindestausbildung)

Variante 2

 Mit Kat: B zuerst Prüfung der Kat: C danach Kat: D Prüfung
(Mindestausbildung 24 Lektionen)

Variante 3

 Mit Kat: B direkt auf Kat: D (Mindestausbildung 52 Lektionen)
Sie haben nur den Ausweis für die Kat: D

Der Weg zur Kategorie D1

Der Weg ist der slbe wie bei der Kategorie C/C1

 

Motorwagen zum Personentransport mit mehr als acht, aber nicht mehr als 16 Sitzplätzen ausser dem Führersitz; mit einem Motorwagen dieser Unterkategorie darf ein Anhänger mit einem Gesamtgewicht von höchstens 750 kg mitgeführt werden.

Mindestalter

21 Jahre

Fahrpraxis

Ein Jahr regelmässige Fahrpraxis auf der Kategorie B oder drei Monate auf einem Lastwagen oder Trolleybus

Zusatztheorie-Prüfung

30 schriftliche Fragen (ausgenommen Inhaber/innen der Kat. C)Die Zusatztheorie-Prüfung muss vor der Praktischen Prüfung absolviert werden.

Prüfungsfahrzeug

Ein Gesellschaftswagen der Unterkategorie D1 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von min. 4 t und einer Länge von min. 5 m, der eine Geschwindigkeit von 80 km/h erreicht; es kann auch ein Prüfungsfahrzeug der Unterkategorie C1 verwendet werden

Berechtigungen nach bestandener Prüfung

B Motorwagen bis 3.5 t und max. 8 Sitzplätzen (ausser Führersitz)

B1 Motorfahrzeuge mit einem Leergewicht von höchstens 550kg

C1 Motorfahrzeuge bis 7,5t Gesamtgewicht

F Motorfahrzeuge, ausgenommen Motorräder und Kleinmotorräder, mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h

G Landwirtschaftliche Motorfahrzeuge

M Motorfahrräder Sobald Sie zusätzlich im Besitz des Fähigkeitsausweises sind, dürfen Sie berufsmässige Fahrten durchführen

titelbild_kategorie_c1_d1